Steamworks - Black Angel IPA

07.11.2016

Steamworks steht gerne für das Besondere. Für eigenwillige Bierkreationen, für tolle Flaschengestaltung.

Das Black Angel IPA sprudelt erstaunlich dunkel in das Glas. Der Duft hingegen gestaltet sich unspektakulär, fast langweilig.

Geschmacklich ebenfalls recht unaufgeregt. Die 7,0% schmeckt man heraus, auch Malzigkeit ist vorhanden. Von den angegeben 70 IBUs ist jede einzelne vorhanden.

Es bittert auf den Zunge noch lange nach, wie wirklich dunkle Schokolade.

Dazu passt sicher ganz, ganz dunkle Schokolade. Auch gang, ganz dunkle Musik, ich werde mal Sisters of Mercy auflegen.

Gesamteindruck: Wegen mir hätte das Bier nicht über den Ozean müssen.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z