Gerner Zipfeklatscher - 16.06.2015 - Zum Holzwurm

20.06.2015

Wenn von den Gerner Zipfeklatschern die Rede ist, dann fallen große Worte.

Zur Rettung der baierischen Wirtshauskultur seien sie angetreten. Der volkstümelnden Musikantenstadl Musik wollen sie die Stirn bieten.

Die musikalische Sozialisierung mit Punk wird ebenso bemüht, wie die Volksmusik der Elterngeneration.

Ja die Elterngeneration...

Wenn man den Gernern ins Gesicht sieht, wird schnell klar, dass die Elterngeneration schon längst die Großelterngeneration sein muss. Und die Gerner ihrerseits als Eltern Vorbildcharakter haben.

Nein, Jungspunde stehen da nicht auf der Bühne. Das ist auch besser so. Jungspunde könnten nicht aus so einem reichhaltigen Repertoire an Einflüssen schöpfen. Jungspunde hätten nicht den selbstironischen Abstand zur Ernsthaftigkeit ernsthaft gespielter Musik.

Gerner Zipfeklatscher
Gerner Zipfeklatscher - Zum Holzwurm 16.06.2015

Am 16. Juni 2015 waren die Gerner Zipfeklatscher zu Gast im Holzwurm. Vor gemischten Publikum wussten sie einen ganzen Abend gut zu unterhalten.

Zum Holzwurm

Das Stammpublikum gutierte die musikalische Abwechslung ebenso wie die mitgereiste Fanschar.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z