Paul Balthasar macht sich Sorgen über Griechenland

16.08.2015

Nachdem nun die linke Griechische Regierung faktisch in die Knie gezwungen ist, ist der Weg frei für den Ausverkauf Griechenlands.

Wieder einmal hat der Kapitalismus der Chicagoer Schule über Demokratie und Rechtsstaat gesiegt.

Was gerade in Griechenland passiert, ist 1:1 in Naomi Kleins "Die Schock-Strategie" nachzulesen.

"US-Startinvestor" Warren Buffet kauft Griechische Insel

Ja genau, dann hat Griechenland nicht nur kein Geld mehr, dann gehört den Griechen noch nicht einmal mehr ihr eigenes Land.

Ich kann Euch gar nicht sagen, wie ich die Lehre der Chicagoer Schule zum Kotzen satt hab.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z