Aus dem Leben einer Tomate (III)

27.09.2018

Unsere Tomatenernte in diesem Jahr war sehr überschaubar. Aus lauter Angst vor dem Braunschimmel haben wir die Tomatenpflanze so nachhaltig von Umwelteinflüssen fern gehalten, dass nicht einmal die Sonne bis zu den Früchten durch kam.

Der Verzehr der wenigen, reifen Paradiesäpfel erfolgte denn auch in entsprechender Demut und Dankbarkeit.

Vielen Dank auch an Thomas, der mit seiner reichhaltigen Ernte für den Fototermin und das anschließende Festmahl ausgeholfen hat. Wir hätten sonst zukaufen müssen.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z