CSU: Generalsekretär mit Realitätsverlust

16.09.2018

Seit Tagen... nein, seit Monaten bastelt der CSU-Innenminister an Rechtsstaat und sozialem Frieden. Er lässt keine Gelegenheit aus, einen Keil in die Gesellschaft zu treiben.

Seit ein paar Tagen hat er in Hans-Georg Maaßen einen munteren Mitstreiter gefunden. Gemeinsam bügeln sie die öffentliche Debatte auf einen strammen Rechtskurs.

Fakten werden verdreht, Verbrechen verharmlost, rechte Gewalt relativiert.

In diesem Zusammenhang spricht nun der CSU-Generalsekretär Markus Blume von "Nebenkriegsschauplätzen" und weil sich die SPD diese Zumutung nicht gefallen lassen will, davon, dass der Koalitionspartner eine Koalitionskrise herbeizureden versuche.

Den Bayerischen Wähler hingegen ficht der Realitätsverlust des Herren nicht an. Oder doch? Die Umfrageergebnisse der letzten Tage singen ein anders Lied.

Manchmal stelle ich mir vor, wie ich wohl reagieren würde, wenn ich mit so einem am Tisch sitzen und reden müsste. Sorry, aber so einen Pfosten, den kannst du doch nicht ernst nehmen.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z