Für eine Mehrheit links der CSU

Augen zu - CSU

Jetzt ist wieder Wahlkampfzeit. Das versprechen die Parteien das Blaue vom Himmel, poltern unter ihresgleichen oder fressen Kreide, wenn die breite Öffentlichkeit zuhört.

Das Gedächtnis des Wahlvolks ist kurz. Zumutungen der Vergangenheit sind schnell vergessen, wenn das Gesicht im Fernsehen Wohltaten für die Zukunft verspricht.

Gerade in der jüngsten Vergangenheit hat sich eine Partei hervorgetan, wenn es darum ging, das politische Klima zu vergiften, einen Keil in die Gesellschaft zu treiben oder Zumutungen für den Steuerzahler auf den Weg zu bringen. Ein paar Stichworte? Herdprämie. PKW Maut. Polizeiaufgabengesetz. Asyl-Masterplan. Ja, von der CSU ist die Rede.

An dieser Stelle möchte ich Zitate sammeln, die aufzeigen, mit wem wir es zu tun haben. Möchte ich versteckte Frechheiten aus dem Wahlprogramm ans Licht bringen.

Möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass nicht vergessen wird, was wir der Partei zu verdanken haben.

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z