EL EMPLEO / THE EMPLOYMENT

EL EMPLEO / THE EMPLOYMENT
25.11.2013

Der Argentinische Filmemacher Santiago Bou Grasso hat mit seinem Werk "EL EMPLEO / THE EMPLOYMENT" ein verstörendes Kleinod geschaffen.

Eine Welt, in der Menschen zu Objekten degradiert werden, in der die Objekt nicht mehr wahrnehmen, wer Mensch ist.

Gewöhnliche Alltagsgegenstände werden durch Menschen, genauer durch Arbeitnehmer ersetzt.

Der Mann als Stehlampe, die Frau als Garderobe.

Der Protagonist wird durch seinen Tag begleitet. Den Weg zur Arbeit wird er huckepack getragen. Die Eingangstür besteht aus Spalierstehenden Krawattenträgern.

EL EMPLEO / THE EMPLOYMENT

Das Ende - überraschend oder absehbar - soll nicht verraten werden.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z