Andere Bücher braucht das Land

Andere Bücher braucht das Land - 02

Markt der unabhängigen Verlage

24.11.2013

Wie jedes Jahr so fand auch dieses die Bücherschau in München statt. Wie jedes Jahr präsentierten die großen Verlage allerhand neues und althergebrachtes.

Und wie jedes Jahr fand im Schatten des Megaevents im Gasteig der Markt der unabhängigen Verlage statt.

Im Literaturhaus zu München versammeln sich zum Abschluß der Bücherschau eine Hand voll kleiner und kleinster Verlage. Das Angebot reicht von Kinderbüchern über Comix und Graphic Novells bis zu Kochbüchern, Romanen, Reiseführern,...

Stöbernd durch die Reihen gehend entdeckt man hier so manche Perle. So auch dieses Jahr.

Voller Freude zu sehen, dass von Erich Mühsams Tagebüchern zwischenzeitlich nicht nur ein zweiter und dritter Teil erschienen ist, sondern auch ein vierter und fünfter. Wie hat der Mann das nur gemacht, über Jahre hinweg akribisch sein Leben und das Leben der Boheme zu dokumentieren. Nebenbei hat er schließlich auch noch Revolution gemacht, eine eigene Zeitschrift heraus gegeben und das eine oder andere Gedicht und Buch geschaffen.

Erich Mühsam - Tagebücher 1

Erich Mühsam - Tagebücher 1

Schön zu sehen, dass sich Bukowski auch nach seinem Tod noch einiger Beliebtheit erfreut. "Gedichte, die einer schrieb, bevor er im 8. Stock aus dem Fenster sprang" oder "Schlechte Verlierer" liegen in der was weiss ich wievielten Auflage aus.

Oder "Traumtagebuch" von Jack Kerouac. Bei dem man nach den ersten paar Zeilen feststellt, dass man gerade nicht die richtigen Drogen im Haus hat, um sich einen Zugang zum Geschriebenen verschaffen zu können.

Wer hat gewusst, dass Rudolf Diesel nicht nur an Motoren herumgebastelt, sondern auch gesellschaftliche Utopien entworfen hat? In dem Buch "Solidarismus" entwirft er einen Plan, wie sich der einfache Arbeiter selbst aus der Lohnknechtschaft befreien kann. Seine Bilder von Arbeitern und Fabriken als Bienen und Bienenstöcke mutet heutzutage zwar recht infantil an, nichtsdestoweniger hat sich der Mann ordentlich Gedanken gemacht.

Rudolf Diesel: Solidarismus

Rudolf Diesel: Solidarismus

Nicht unerwähnt bleiben soll hier die große Menge an Online und Printmagazinen, die sich anschicken, Literatur und Kultur im allgemeinen ein Forum zu bieten. Neben mucbook.de, das sich um alle möglichen kulturellen Belange kümmert, möchte ich besonders auf parsimonie.de hinweisen, das nachwachsende Literaten einem breiten Publikum zugänglich machen will.

comments powered by Disqus

Abendzeitung

Isar zwei Abschalten? Das kostet...

Atom in Dosen

Die Gewinne sind abgeschöpft, jetzt bleiben die Atomkraftwerke eine kostspielige Altlast für die Betreiber.

Die großen Energieriesen sind mit ihrer lustigen Idee, die Kosten für Stillegeung und Rückbau auf den Steuerzahler zu übertragen, bislang gescheitert.

Bislang...

In München kommen auch ohne eine Verstaatlichung der horrenden Kosten der Multis erhebliche Lasten zu. Ist die Stadt doch über die Stadtwerke nach wie vor zu 25% an dem Atomkraftwerk Isar zwei beteiligt.

Schauen wir uns diese Kosten noch einmal etwas genauer an.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z